Navigation schließen

Wie Schuhe trocknen? schuhplus - Schuhe in Übergrößen - informiert über das richtige Trocknen von Schuhen

Vom 10.01.2018 in FAQ

(SP/GM) Draußen ist es regnerisch und ihre Schuhe sind völlig durchnässt? Was Sie auf keinen Fall machen dürfen: Die Schuhe sofort in den Schuhschrank stellen. Denn im Schuhschrank werden Schuhe nicht trocken! Doch wie Schuhe trocknen? Vor allem Lederschuhe reagieren empfindlich auf Nässe. Trocknen Sie diese nicht richtig oder gar nicht und setzen die Schuhe ständig der Feuchtigkeit aus, kann es sein, dass Sie die Schuhe ruinieren. Damit das nicht passiert, hier einige Tricks vom schuhplus Kundenservice, wie Sie selbst Lederschuhe schnell wieder trocken bekommen - von innen und von außen.

schuhplus - Schuhe in Übergrößen - Große Damenschuhe sowie große Herrenschuhe

Grundregel: Nach dem ausziehen sofort trocknen

Zunächst einmal sollten Sie nasse Schuhe sofort ausziehen. Denn durch die Nässe innen und außen können die Schuhe leicht ihre Form verlieren. Wichtig ist auch, dass Sie die Schuhe soweit wie möglich öffnen. Eine Möglichkeit besteht darin, dass Sie bei einer hohen Feuchtigkeit gleich zusammengeknäultes Zeitungspapier in die Schuhe stopfen. Das Zeitungspapier sollte dabei den ganzen Schuh ausfüllen und wichtig: Es muss regelmäßig ausgewechselt werden. An Stiefeln sollten sie den Reißverschluss soweit wie möglich nach unten hin öffnen. Bei Schnürschuhen sollten Sie die Schnürsenkel herausnehmen; ebenfalls grundsätzlich auch, wenn möglich, ie Sohle. Halbschuhe ohne Schnürung sollten sie ebenfalls soweit wie möglich öffnen. Das Zeitungspapier saugt sich meist recht schnell mit Flüssigkeit voll. Sie sollten daher, um eine effektive Trocknung der Schuhe zu erhalten, das Zeitungspapier nach einigen Stunden austauschen. Innerhalb von einem Tag sind die Schuhe innen wieder richtig trocken. Bei Lederschuhen sollten Sie darauf achten, dass nicht zu viel Zeitungspapier in die Schuhe hineinstopfen. Denn Leder ist im feuchten bzw. nassen Zustand leicht formbar. Das heißt durch das Ausstopfen mit Zeitungspapier kann sich der Schuh leicht verformen. Wenn die Lederschuhe noch leicht feucht sind, sollten Sie einen Schuhspanner hineingeben. Auf diese Weise erhält der Lederschuh wieder seine alte Passform zurück. Für den Fall, dass ihre Schuhe Ledersohlen haben, sollten Sie die nassen Schuhe zusätzlich zum Ausstopfen mit Zeitungspapier an den Schnürsenkeln aufhängen. Oder sie legen die Schuhe einfach auf die Seite, wenn Sie keine Möglichkeit haben die Schuhe aufzuhängen. Wichtig ist, dass an die Sohle Luft kommt und sie recht schnell trocknet. Denn auch die Ledersohle kann sich im nassen Zustand verformen. Eine Alternative zum Aufstopfen der Schuhe mit Zeitungspapier ist die Verwendung von alten Baumwolltüchern oder Handtüchern.

Schuhe zum Trocknen niemals auf die Heizung stellen oder in den Trockner geben

Für die Trocknung von Schuhen gilt: Dieser Prozess braucht Zeit! Geben Sie dem Material Zeit, sich in seinen ursprünglichen Zustand wiederbegeben zu können. Eine Trocknung auf Druck wird sich in jedem Fall nachteilig auswirken. Der Trocknungsprozess in einem Raum mit Zimemrtemperatur ist vollkommen ausreichend, um die Schuhe zu dehydrieren. Nutzen Sie auf keinen Fall den Wäschetrockner oder einen Fön, um die Trocknung zu beschleunigen. Diese Einwirkungen sind schädlich, da hier die Temperaturen viel zu hoch sind, das Material enorm in Anspruch genommen wird, gerade Leder porös wird und vor allem der verwendete Klebstoff an Halt verlieren wird. Die direkte Sonneneinstrahlung im Sommer ist darüber hinaus ebenfalls nicht der richtige Weg, die Schuhe zu trocknen: Zum einen ist die Belastung durch Hitze zu groß, zum anderen wirkt sich der hohe Grad der UV-Strahlen negativ auf das Material aus: Es wird rissig und vor allem bleicht schnell aus. Nasse Schuhe im Sommer können somit draußen getrocknet werden, aber an einem schattigen Platz.