Wie Schuhe imprägnieren? schuhplus - Schuhe in Übergrößen - informiert über das richtige Imprägnieren von Schuhen

Vom 16.01.2018 in FAQ

(SP/GM) Das Imprägnieren bildet einen wichtigen Teil der Schuhpflege. Durch die Behandlung mit einem speziellen Lederöl oder Imprägnierspray werden die Schuhe wasserabweisend oder sogar wasserfest: Flüssigkeit dringt dann nicht mehr ungehindert durch das Material; die Schuhe in Übergröße und die Füße darin sind vor Feuchtigkeit besser geschützt. Wie Sie Schuhe imprägnieren können, beschreibt dieser Artikel.

Wie Schuhe imprägnieren? Tipps im schuhplus Ratgeber zur Schuhpflege

Schuhe imprägnieren - von Spray und Schaum bis hin zur Lederpflege

Die Pflege der Schuhe mit entsprechenden Schuh-Pflegemittel ist entscheidend für die Langlebigkeit Ihrer Schuhe in Übergrößen von schuhplus. Eine häufige Empfehlung lautet, die Schuhe alle drei bis vier Wochen zu imprägnieren, wenn Sie sie regelmäßig tragen. Verschiedene Pflegemittel für XXL-Schuhe können als Imprägnierer wirken. Beliebt sind spezielle Imprägniermittel, die nur diesen einen Zweck verfolgen: Die Schuhe wasserabweisend zu machen. Im Onlineshop von schuhplus finden Sie beispielsweise den XXL-Imprägnierer von pedag: Das praktische Imprägnierspray ist in der 400 ml-Packung erhältlich.

Bevor Sie Ihre Schuhe imprägnieren, ist jedoch eine gründliche Schuh-Reinigung erforderlich. Als Erstes wird grober Schmutz mit einer Schuhbürste entfernt. Manche Imprägnierer lassen sich mit anderen Pflegemitteln kombinieren. Das ist jedoch nicht immer der Fall. Auch der richtige Zeitpunkt für das Auftragen kann variieren: Achten Sie deshalb auf die Nutzungshinweise, die Sie in der Regel auf der Verpackung eines bestimmten Produkts finden. Einige Imprägnierer müssen vor anderen Pflegeprodukten aufgetragen werden, während andere erst ganz zum Schluss zum Einsatz kommen. Als Grundregel gilt: Lieber mehrere dünne Schichten auftragen als einmal den Stoff mit zuviel Pflegemittel ertränken. Ebenfalls gilt auch, dass eine Schuh-Imprägnierung nur dann wirksam sein kann, wenn der Stoff vor der Behandlung sauber ist und der Imprägniervorgang regelmäßig wiederholt wird. Generell sollte das Imprägnieren von Schuhen immer bei trockenen Schuhen vorgenommen werden. Bei richtiger Anwendung schützt ein Imprägnieren davor, dass Schmutz und Wasser in den Stoff eindringen - und das Video des schuhplus-Partners pedag zeigt, wie enorm die Schutzwirkung ist.

Schuhpflege: Genügt es, Leder nur einzufetten?

Leder ist ein natürliches Material, das Sie regelmäßig mit Fett behandeln sollten, damit es geschmeidig bleibt. Da ein Fettfilm von sich aus wasserabweisend ist, kann das Einfetten von Leder auch eine imprägnierende Wirkung erzielen. An dieser Stelle fragen sich vielen Kunden von schuhplus: Bietet die regelmäßige Schuhpflege mit Schuhcreme oder Lederöl bereits einen ausreichenden Schutz vor Feuchtigkeit und Schmutz?

Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten, da es sowohl auf den Schuh als auch auf das verwendete Pflegemittel ankommt. Bei dem Einen ist ein gutes Einfetten der Lederschuhe vollkommen ausreichend, bei dem Anderen ist ein zusätzlicher Imprägnierer erforderlich - und beim Dritten richtet die Kombination von Imprägnierer und anderen Pflegemitteln vielleicht sogar Schaden an. Im Onlineshop für besonders große Schuhe bietet schuhplus Ihnen auch Kombinationsprodukte an. Zum Beispiel ist die Premium Leder-Creme von pedag für Schuhe in Übergröße gedacht, die aus glattem Leder bestehen. Die Creme verfügt nicht nur über einen pflegenden Effekt, sondern entfaltet auch eine moderate imprägnierende bzw. schützende Wirkung.

Imprägnieren: Geringer Arbeitsaufwand, große Wirkung

Regelmäßiges Imprägnieren bietet den Schuhen in Übergröße einen zusätzlichen Schutz gegen Wasser und Schmutz. Hochwertige Pflegemittel wie Schuhcremes besitzen zum Teil bereits einen imprägnierenden Effekt. Spezielle Imprägniererbieten teilweise einen höheren Schutz. Oft muss ein Schuh mehrmals imprägniert werden, um einen optimalen Effekt zu erzielen. Wichtig: Ein neu gekaufter Schuh ist in der Regel nicht imprägniert. Zwar kann es sein, dass der Hersteller mit einem Imprägnierschutz wirbt, dieser ist jedoch davon abhängig, wann der Schuh produziert wurde, denn im Laufe der Zeit verfliegt auch der Schutzmechanismus. Es gilt somit die Grundregel, dass neue Schuhe stets eine frische Imprägnierung erhalten sollten, denn damit ist der bestmögliche Schutz vor Feuchtigkeit gegeben.